Löschzug I Alt-Erkrath
Die Arbeit der FF
http://www.lz1-erkrath.de/die-arbeit-der-ff.html

© 2016 Löschzug I Alt-Erkrath

 

Die Arbeit der FF

Wie gestaltet sich die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr?

Entgegen dem Bild, das in der Bevölkerung oft präsent ist, retten wir äußerst selten Katzen von Bäumen. Die Rettung von Kleintieren wird meistens vom Personal der hauptamtlichen Wache erledigt.
Unsere Einsatzgebiete sind vor allem die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung. Was unter Brandbekämpfung zu verstehen ist, kann sich jeder vorstellen, aber was ist Technische Hilfeleistung?
Dieser Bereich umfasst die Rettung von Personen aus Situationen, aus denen sie sich nicht mehr selbst befreien können, z.B. bei Autounfällen oder aus Aufzügen, aber auch die Beseitigung von Sturmschäden und Umweltverschmutzungen durch Öl, Chemikalien und ähnliches. Auch bei Hochwasser rückt die Feuerwehr aus um Hilfe zu leisten.

Wie werden wir alarmiert?

Wenn ein Schadensereignis eintritt, bei dem die Feuerwehr benötigt wird, werden wir über tragbare Funkmeldeempfänger alarmiert.
Nach dem Alarmsignal folgt dann eine Durchsage, die den Feuerwehrangehörigen schon auf der Anfahrt zum Gerätehaus ungefähr informiert, was ihn erwartet.
Unser Löschzug ist in zwei Löschgruppen ( LG I & LG II) unterteilt. Je nach Einsatzstichwort wird entweder eine Gruppe oder der ganze Löschzug alarmiert.

Übungsdienste und Lehrgänge

Donnerstags ab 19 Uhr findet der Übungsdienst (zum Dienstplan) statt. Dann ist es an der Zeit, die Einsätzgrundsätze und Taktiken zu üben, damit im Ernstfall alle Handgriffe sitzen und jeder einzelne weiß, was er zu tun hat. Neben der Einsatz-, Geräte- und Fahrzeugkunde steht aber auch die Auseinandersetzung mit den theoretischen Seiten der Feuerwehrarbeit auf dem Programm. Gesetzeskunde, Rechte und Pflichten aber auch neue Dienstvorschriften müssen gelernt werden.
Meistens findet unser Übungsdienst im Gerätehaus an der Ludenberger Straße statt.
Manchmal üben wir aber auch mit den Kameraden der Löschzüge Trills und Millrath.

Die Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit eines jeden Feuerwehrangehörigen. Auf den im Kreis Mettmann stattfindenden Lehrgängen bekommt man die Grundlagen der Feuerwehrarbeit beigebracht, in den Übungsdiensten werden diese Kenntnisse dann vertieft.
Die Führungskräfte besuchen außerdem noch die Ausbildungslehrgänge am Institut der Feuerwehr in Münster(Westfalen). Die Themen der Lehrgänge umfassen das gesamte Spektrum der Feuerwehrarbeit. *Lehrgänge der Grundausbildung (Truppmann Modul I,II,III,IV)
*Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger (AGT)
*Truppführerlehrgang
*Maschinistenlehrgang
*Lehrgang für Strahlenschutz und gefährliche Stoffe (GSG)
*Motorkettensägenlehrgang
*Sprechfunkerlehrgang
*und viele mehr...

Möchten Sie mehr wissen?